Alle Artikel mit dem Schlagwort: Deutschland

Warme Käseecke, Rezept auf Laib & Käse

Warme Käseecken

Früher galten Klöster als Hochburgen der Käsekunst. Die Abtei Königsmünster in Meschede setzt diese Tradition bis heute fort und produziert unter anderem köstlichen Rohmilchfrischkäse. Als ich für meinen Käse-Guide „Stadt Land Käse“ vor Ort war, hat mir Käser und Küchenprofi Sascha Orzell-Schwill eines seiner beliebtesten Käserezepte verraten, das ich heute auch hier auf Laib & Käse teilen möchte.  

Bücherstapel "Stadt Land Käse" von Julia Jansen

Stadt Land Käse

Wie ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt, ist mein Buch „Stadt Land Käse – Ihr Käseguide für Nordrhein-Westfalen“ nach mehrjähriger Recherche im Rheinischen Landwirtschafts-Verlag erschienen. Heute möchte ich euch den Käseguide vorstellen.

Natürlich gab es bei der Lesung auf dem Nieheimer Käsemarkt auch Kostproben

Lesung auf dem Nieheimer Käsemarkt

Stadt Land Käse – die erste Lesung im Nieheimer Käsemuseum ist geschafft! Wie ihr hier vielleicht gelesen habt, habe ich gestern zum allerersten Mal aus meinem im November erscheinenden Buch vorgelesen. Vor meiner ersten Lesung auf dem Nieheimer Käsemarkt war ich natürlich sehr aufgeregt und habe mich umso mehr über viele bekannte Gesichter im Publikum gefreut.

Rohmilchfrischkaese aus der Abtei Koenigsmuenster

Abtei Königsmünster: Rohmilchfrischkäse

Im Mittelalter galten Mönche lange Zeit als Bewahrer traditioneller Käsereimethoden. Viele der heutigen Käseklassiker wurden damals in Klöstern entwickelt. So wie zum Beispiel der Tête de Moine (frz. für Mönchskopf), der während des Hochmittelalters im Kloster Bellelay im Berner Jura entstand. Die Abtei Königsmünster im Sauerland führt die Tradition der Käse herstellenden Klöster mit einer eigenen Käserei fort und produziert seit vielen Jahren einen hervorragenden Frischkäse aus roher Kuhmilch.