Käseportraits
Kommentare 2

Lipperhof: Kräuterkruste

Kräuterkaese nach Tilsiter Art vom Lipperhof

Mittwochs und samstags ist bei uns in Pempelfort immer der Rheinische Bauernmarkt zu Besuch. Für mich ist der Wochenmarkt am Kolpingplatz die ersten Adresse, wenn ich frische Lebensmittel brauche. Denn was hier verkauft wird, wurde im Umkreis von maximal 80 Kilometer hergestellt.

Mein Lieblingsstand ist natürlich der Wagen der Bauernkäserei Straetmans aus Kerken, der neben den eigenen Produkten auch allerlei handgemachte Käsesorten aus Nordrhein-Westfalen anbietet. Zum Beispiel einen köstlichen Rohmilchkäse nach Tilsiter Art, den ich euch heute vorstellen möchte.

Frische Milch und gute Kräuter

Der Käse vom Lipperhof ist mit seiner ungewöhnlichen Rinde ein echter Hingucker: Mit Kräutern überzogen zeugt die gerillte Struktur der Naturrinde von regelmäßiger Pflege während der Reifung. „Unser Käser lässt die Laiber drei bis fünf Monate reifen und pflegt sie währenddessen mit Salzlake“, verrät Erzeuger Wolfgang Schüring. Nachdem der Landwirt aus Hünxe seine Milch einige Jahre selbst verarbeitet hat, überlässt er das Verkäsen inzwischen Molkereifachmann Heinrich Bego-Ghina und dessen mobiler Käserei. Aber dazu mehr in einem anderen Beitrag!

Schmeckt nach Wiese

Dass Schüring bei der Haltung seiner rund 80 Milchkühe im Naturschutzgebiet Lippeaue auf täglichen Weidegang und gentechnikfreie Futtermittel setzt, merkt man beim Verkosten schnell: Der aromatische Käse nach Tilsiter Art schmeckt kräuterig-würzig, nach frischem Gras. Die Lake verleiht dem Käse eine salzige Note. Lecker!

Leider wird die Kräuterkruste aktuell nur über den Straetmanshof und ihre Marktstände in Krefeld, Kleve, Hamminkeln, Neukirchen und Düsseldorf verkauft. „Ab und zu haben wir aber auch ein paar Laiber auf dem Hof, es lohnt sich also auf jeden Fall mal vorbei zu kommen“, meint der sympathische Landwirt vom Lipperhof. Mach` ich doch glatt! Und ihr?

Käsesteckbrief

Name Kräuterkruste nach Tilsiter Art

Erzeuger Lipperhof

Milch Kuh

Klassifizierung Schnittkäse

Herkunft DE: Hünxe (NRW)

 

 

2 Kommentare

  1. Pingback: Trüffelkäse vom StraetmanshofTrüffelkäse - Käseporträt auf Laib & Käse

  2. Pingback: Wie bewahrt man Käse am besten auf? - Käsewissen auf Laib & Käse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.