Käserezepte
Kommentare 2

Kaki-Caprese

Kaki-Caprese

Im Sommer gibt es bei uns gefühlt jeden zweiten Tag Tomaten-Mozzarella-Salat. Leider ist meine Leibspeise im Winter ungenießbar, denn sobald die Tomatenzeit vorbei ist, schmeckt mir das einfache und schnell zubereitete Gericht überhaupt nicht mehr.

Zum Glück gibt es auch einige andere Obst- und Gemüsesorten, die sich hervorragend mit Käse kombinieren lassen. Habt ihr zum Beispiel schon mal Kaki und Mozzarella kombiniert? Nein? Dann probiert es unbedingt aus – das süßliche Aroma der Diospyros kaki passt nämlich wirklich hervorragend zum säuerlich-frischen Filata-Käse. Vertraut mir!

Basilikum vor Kaki-Caprese

Kaki-Caprese

Zutaten

2 Kakifrüchte

1 Kugel Mozzarella

3 Stängel Basilikum

etwas Balsamico

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kaki waschen und in schmale Scheiben schneiden. Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden. Gemeinsam mit der Kaki und dem Basilikum anrichten. Mit Balsamico, Salz und Pfeffer würzen.

Nahaufnahme Caprese

Übrigens: Mozzarella schmeckt frisch am Besten. Also wenn möglich direkt am Tag des Kaufs verzehren. Aber das ist für einen Käsefreund ja keine Herausforderung, oder?

Rezeptinspiration: Kochbar

2 Kommentare

  1. Pingback: Feigentarte mit Brie - Käse-Rezept auf Laib & Käse

  2. Pingback: Ciabatta grün-weiß - mein Lieblingskäserezept auf Laib & Käse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.