Käsebücher & Magazine
Kommentare 2

culture

Culture Magazin

Der Inhalt:

Ob Schach, Tischtennis oder Spargel – in Deutschland gibt es für fast jede Nische das passende Magazin. Wer nach einem Titel über handgemachten Käse sucht, wird in den hiesigen Zeitschriftenläden aber leider nicht fündig werden. Auch in den USA war diese Nische lange unbesetzt, bis Käserin Thalassa Skinner ihre Schwester Stephanie auf die Lücke aufmerksam machte. Inzwischen verlegen die Beiden das Magazin „culture – the word on cheese“, das sich mit „artisanal cheese“, also handgemachtem Käse, beschäftigt. Neben interessanten Käse-Neuentdeckungen begeistert das sechs Mal jährlich erscheinende Magazin vor allem durch gut geschriebene Erzeuger-Porträts und sein detailverliebtes Layout.

Der „fun fact“:

Die Milchkühe aus dem US-Bundesstaat Vermont produzieren jedes Jahr so viel Milch, dass sie damit 16.000 Swimmingpools füllen könnten (nachzulesen auf Seite 112, Vol. 9, Nr. 6).

Innenseite culture Magazin

Angaben zum Magazin

Titel culture – the word on cheese

 Erscheinungsweise 6x jährlich

Sprache Englisch

2 Kommentare

  1. Pingback: Milk. Made. - Laib & Käse Laib & Käse stellt Käsebuch aus Tasmanien vor

  2. Pingback: Milk. Made. - Laib & Käse stellt Käsebuch aus Tasmanien vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.