Käsereien & Händler
Schreibe einen Kommentar

Chez Jean-Luc

Géraldine, die Inhaberin vom Französischen Käsehandel Chez Jean-Luc

Der Düsseldorfer Carlsplatz ist für Käseliebhaber ein Muss. Beim französischen Feinkoststand Chez Jean-Luc gibt es nicht nur perfekt gereifte Käse, sondern immer auch eine passende Geschichte dazu.

Geraldine Marionneau erkennt die Nationalität ihrer Kunden daran, wie sie Käse kaufen. „Die Deutschen lieben es, viele unterschiedliche Sorten zu probieren und wollen deswegen von jedem Käse nur ein Stückchen. Die Franzosen kaufen dagegen immer gleich ganze Laibe“, erzählt die Besitzerin des Marktstands Chez-Jean Luc mit einem Lachen.

Seit Marionneau den Stand für französische Delikatessen vor sieben Jahren übernommen hat, ist die Bretonin aus Vendée mit ihren Kunden so vertraut, dass manche nur noch „das Übliche, bitte“ bestellen. Aber auch Käseneulinge sind bei der ehemaligen Französischlehrerin gut aufgehoben. Während man sich von Comté bis Valençay durch das gesamte Sortiment probiert, erzählt Marionneau gerne die dazu gehörigen Geschichten. „Wussten Sie, dass der Valençay früher eigentlich eine Spitze hatte? Man sagt, dass  Napoleon sie mit seinem Schwert abgeschlagen hat, weil die Pyramide ihn an seine Niederlage in Ägypten erinnerte.“ Scheint, als hätte der französische Kriegsherr bei mehreren Käsen seine Finger im Spiel gehabt.

Das Käsesortiment von Chez Jean-Luc ist riesig

Suche nach dem Käseschatz

Sie selbst isst am liebsten Ziegenkäse wie den mild säuerlichen Chabichou de Poitou oder den süß schmeckenden Delice de Pommard, der mit Senfkörnern affiniert wird. „Aber ich lasse mich auch gerne inspirieren und probiere häufig Neues aus“, erklärt Marionneau, die seit 27 Jahren in Deutschland lebt.

Dafür fährt die Inhaberin von Chez Jean-Luc alle drei Monate nach Frankreich und sucht auf Großmärkten und bei kleinen Herstellern nach handwerklich hergestellten Käseschätzen. „Leider liefern viele französische Hofkäsereien nur in die direkte Nachbarschaft und nicht nach Deutschland“, bedauert die Käseexpertin. Deswegen freut es sie umso mehr, wenn ihre Stammkunden in Frankreich Urlaub machen und ihr etwas mitbringen. Und Urlaub in Frankreich machen ja sowohl die Franzosen, als auch die Deutschen gerne.

Käseplakat bei Chez Jean-Luc

Chez Jean-Luc

Carlsplatz, Stand Nr. B7

40213 Düsseldorf

Telefon: 0173 52 57 564
E-Mail: geraldine_marionneau@hotmail.com

Öffnungszeiten

Di – Fr 8 – 18 Uhr
Sa 8 – 16 Uhr

Montag Ruhetag

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.