Käsebücher & Magazine
Schreibe einen Kommentar

Chäswandern

Titel Chäswandern

Der Inhalt:

„Dies ist kein gewöhnliches Wanderbuch“, heißt es zu Beginn jenes Reiseführers, den ich immer lese, wenn mich das Fernweh packt. „Chäswandern“ wirkt auf mich wie eine kleine Reise, selbst wenn ich die von Tina Balmer beschriebenen 35 Wanderungen zu handwerklich arbeitenden Käseproduzenten in der Schweiz nur in Gedanken machen kann.

Vielleicht liegt es am melodischen Schweizerdeutsch der Autorin, die mir mit fremden Wörten wie Mutschli, Znünibeutel und Grabenöli so manches Rätsel aufgibt. Oder an den ausdrucksstarken Fotos von Giorgio Hösli, die mich unmittelbar in die Welt der Alpsennereien hineinversetzen. So oder so ist „Chäswandern“ mit seiner Mischung aus Wanderungen und Käserporträts sehr gelungen und eignet sich als hervorragendes Geschenk für genussaffine Wanderfreunde.

Allein der Preis ist ein Grund zum Zögern: Mit 49,90 Euro gehört das Werk aus dem AT-Verlag definitiv zu den hochpreisigeren Käsebüchern. Da die Autoren ihren Lesern aber sehr ausführliche Streckenbeschreibungen geben und genau beleuchten, welche Käserei zu welcher Jahreszeit die besten Produkte anbietet, lohnt sich der Preis dennoch. Und spätestens wenn man Tina Balmers bildhaften Käsebeschreibungen liest („Gereifter Bio-Zieger von der Geiss, in grimmigen Schimmel gehüllt. Die junge Geiss springt in die Nase. Auf der Zungenspitze sammelt sich das Salz.“), tut es auch nicht mehr so weh.

Innenseite Chäswandern

Die Autoren:

Die erste Ausgabe, die 2011 limitiert und handgebunden erschien, produzierte die Sozialarbeiterin Tina Balmer noch allein. Für die vorliegende Ausgabe wanderte sie gemeinsam mit dem Typografiker, Publizisten und Fotografen Giorgio Hösli.

Der „fun fact“:

Um das Gleichgewicht der Bakterien- und Pilzflora in ihren Reifekellern zu erhalten, wässert Käserin Agnès Beroud aus Rougemont den Boden regelmäßig mit Molke. Nachzulesen auf Seite 92.

 

Angaben zum Buch

Titel Chäswandern. Auf attraktiven Wanderungen unterwegs zu Käsereien in der Schweiz.

Autoren Tina Balmer, Giorgio Hösli

Verlag AT Verlag

Umfang 232 Seiten, gebunden

Sprache Deutsch

ISBN 978-3-03800-837-8 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.