Monate: April 2018

Will Write for Food

Der Inhalt: Als ich letztes Jahr angefangen habe, mehr über Essen und Genuss zu schreiben, habe ich lange nach einem passenden Lehrbuch gesucht. Eine Empfehlung von Käsebloggerin und Food-Journalistin Tenaya Darlington brachte mich schließlich auf „Will Write for Food“ von Dianne Jacob. Das Standardwerk für Food-Journalisten führt in lockerem Ton einmal durch alle Genres der genussorientierten Berichterstattung. Mich persönlich hat natürlich vor allem das Kapitel über Food-Blogging interessiert. Aber auch Schreiberlinge von Kochbüchern und Memoiren werden in dem 368-seitigen Buch fündig.

Rohmilchfrischkaese aus der Abtei Koenigsmuenster

Abtei Königsmünster: Rohmilchfrischkäse

Im Mittelalter galten Mönche lange Zeit als Bewahrer traditioneller Käsereimethoden. Viele der heutigen Käseklassiker wurden damals in Klöstern entwickelt. So wie zum Beispiel der Tête de Moine (frz. für Mönchskopf), der während des Hochmittelalters im Kloster Bellelay im Berner Jura entstand. Die Abtei Königsmünster im Sauerland führt die Tradition der Käse herstellenden Klöster mit einer eigenen Käserei fort und produziert seit vielen Jahren einen hervorragenden Frischkäse aus roher Kuhmilch.

Ciabatta grün-weiß

Ciabatta grün-weiß

Nachdem das Rezept für den Kaki-Mozzarella-Salat bei euch so gut ankam, lag die Messlatte für die nächste Rezeptempfehlung auf Laib & Käse ganz schön hoch. Genau der richtige Zeitpunkt, um eines meiner Lieblingskäserezepte mit euch zu teilen: Frisches Ciabatta mit cremigem Ziegenfrischkäse und knackigen Erbsen. Hört sich nicht nur köstlich an, sondern schmeckt auch so!

Kuhohr Podcast

Genuss für die Ohren

Schmecken, riechen, fühlen – alle diese Sinne spielen für Gourmets eine große Rolle. Dass auch die Ohren zum Genießen wichtig sind, merke ich jedes Mal, wenn ich nach einem anstrengenden Tag einen Podcast anschalte und in die Welt der Kulinaristik eintauche. Aber am besten, ihr probiert es mal selber aus! Hier kommen meine Empfehlungen.